NotifyMe 2

Ein Review von: David Hellmann
weitere Reviews von: · David Hellmann's: Webseite

NotifyMe 2 ist ein praktisches Programm das eine Funktionslücke des iPhones voll und ganz ausfüllt: Erinnerungen. Damit sind jetzt keine Urlaubserinnerungen gemeint, sondern die Möglichkeit sich zu einem bestimmten Zeitpunkt an etwas erinnern zu lassen. Mit dem integrierten Kalender ist das nur rudimentär möglich indem man einen Termin setzt. Aber mal ehrlich: wer will sich denn einen Termin setzen um das Klopapier beim nächsten Einkauf nicht zu vergessen?!

Einführung in das Programm

Eine große Einführung in NotifyMe 2 ist eigentlich nicht nötig. Nach dem Start erscheinen am unteren Bildschirmrand zwei riesige Buttons mit denen man eine neue Erinnerung anlegen kann. Und dann ist man eigentlich schon mittendrin. Falls doch noch Fragen auftauchen, gibt es aber eine Hilfe-Seite (kleines i in der oberen linken Ecke) auf der alles nochmal genau erklärt ist.

Optik und Design

Das Programm spielt designtechnisch in der oberen Liga. Es ist stimmig und angenehm gestaltet – die Funktion steht im Vordergrund. Es gibt keine besonders auffälligen oder störenden Elemente. Die Schaltflächen sind ausreichend groß, falls man aber mal hektisch und unter Zeitdruck schnell eine Erinnerung anlegen möchte kann man sich doch mal verdrücken.

Benutzung und Einstellungsmöglichkeiten

NotifyMe 2 erinnert einen an Dinge an die man erinnert werden möchte. Was sich jetzt einfach und simpel anhört ist in der Praxis aber weitaus umfangreicher.

Zuerst stellt sich die große Frage ob man eine Push-Erinnerung oder eine Lokale Erinnerung anlegen möchte. Wo genau ist der Unterschied? Push-Benachrichtigungen werden mit dem Cloud-Service synchronisiert und bieten weitaus mehr Einstellungsmöglichkeiten. Im Gegensatz zu den lokalen Benachrichtigungen erscheint bei Ihnen aber nur eine Meldung wenn eine Internetverbindung besteht. Was bei iPhone-Besitzern wahrscheinlich dauerhaft der Fall ist, sieht bei iPod touch Besitzern aber wieder ganz anders aus. Den Unterschied im Funktionsumfang kann man in der Galerie auf den letzten beiden Screenshots sehen.

Für (Push-)Erinnerungen stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Erinnerungstext (z.B. „Mama anrufen“)
  • Erinnerungszeitpunkt
  • wiederkehrende Erinnerungen (z.b. jeden Dienstag: Mülltonne rausstellen)
  • Kategorisierung der Erinnerung (z.B. nach „ToDo“, „Geburtstag“, „Arbeit“, …)
  • Pre-Alert (vor der eigentlich eingestellten Erinnerungszeit, kann man sich „vorwarnen“ lassen)
  • Autosnooze (die Erinnerung erscheint penetrant z.b. alle 10 min, bis sie aktiv auf „erledigt“ gestellt wird)
  • Sharing (Erinnerungen können mit anderen NotifyMe Benutzern über die Cloud geteilt werden)
  • Der voreingestellte Erinnerungston lässt sich für jede einzelne Erinnerungen abweichend einstellen
  • Schließlich kann man auch noch Notizen zu jeder Erinnerung schreiben

Der Cloud-Service bietet außerdem einen Webzugriff, mit dem man seine Erinnerungen über den Browser anlegen/verwalten kann. Außerdem werden alle Programmeinstellungen zusätzlich auf dem Server gespeichert, so dass bei Handy- oder Datenverlust auf dem neuen Gerät alle Einstellungen wieder zurückgespielt werden können.

Programmkomplexität

Schon an der Auflistung der Einstellungsmöglichkeiten für eine Push-Erinnerung kann man es ablesen: Das Programm ist – für den eigentlich simplen Zweck – sehr umfangreich. Sicher hat jede Funktion ihre Daseinsberechtigung, aber ich finde durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten wird es doch etwas unübersichtlich.

Tipps und Tricks

Wer auf die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten von Push-Erinnerungen und den Cloud-Service verzichten kann, ist mit dem günstigeren NotifyMe Simple (2,39 € | iTunes-Link) vielleicht besser bedient. Vor allem für iPod touch Besitzer (die gerätebedingt unterwegs sowieso über keinen dauerhaften Internetzugang verfügen) lohnt sich das „große“ NotifyMe 2 eigentlich nicht.

Gewinne einen von zwei Promocodes (US Store) – beendet

Die Entwickler von PoweryBase haben uns freundlicherweise zwei Promo-Codes zur Verfügung gestellt, die wir hier verlost haben. Gewonnen haben Marcel und Jürgen. Herzlichen Glückwunsch, euch beiden wird der jeweilige Promocode gleich per eMail mitgeteilt.

Um die Promocodes einzulösen müsst ihr einen US iTunes Store Account haben bzw. anlegen. Hier findet ihr eine Anleitung wie ihr euch einen US iTunes Store Account erstellt.




David Hellmann

David Hellmann ist Grafiker, Webdesigner und Webentwickler aus Köln. Er ist fasziniert von WordPress und dessen Möglichkeiten und freut sich immer über neue Herausforderungen was dieses Thema angeht.

Reviews von: | David Hellmann's: Webseite

read: 9359 · today: 3 · last: June 29, 2017

6 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Kommentar #1 von:
    Matze
    2. August 2010 // 12:41 Uhr

    Sammelt Apps ohne Ende und ist froh, dass es endlich eine passende App gibt, die den langweiligen und unhandlichen Terminkalender ablöst!

  2. Kommentar #2 von:
    Marcel
    2. August 2010 // 13:23 Uhr

    Klingt ganz gut, das Programm. Ist dann nur die Frage, ob es sich im Alltag als praktisch erweist. Das müsste man testen.

  3. Kommentar #3 von:
    Jürgen Mayer
    3. August 2010 // 10:33 Uhr

    Ich brauche die App unbedingt, habe immer soviel im Kopf und vergesse daher leider immer wieder etwas. Gerade eben die “Kleinigkeiten”.

    Gewinnen wäre toll, ansonsten kauf ich mir das Ding. Danke für die Empfehlung.

    Gruß,
    Jürgen

  4. Kommentar #4 von:
    Axel
    6. August 2010 // 22:14 Uhr

    Absulute Traum App. für mich.
    Ich bin so vergesslich, allein heute schon wieder. Ich wollte mir unbedingt die UEFA Europa und Champions League Auslosung anschauen, aber nein ich hab’s natürlich vergessen :(.
    Mit dieser wunderschönen App. wäre mir dies bestimmt nicht passiert!
    Eine kurze Push-Nachricht und schon hätte ich mein Fernseher angemacht!
    Und so geht es mir ständig, seien es Filme oder Serien irgendwie schaffe ich es immer sie zu ‘verschlafen’, oder meine Klassenarbeiten usw. und sofort!
    Ich hoffe mit einem Promocode passiert mir solche Sachen nicht mehr.

    Zudem finde ich diese Seite einfach wunderbar.
    Endlich werden mal nützlich Apps. mit Style vorgestellt :).
    Gruß Axel

  5. Kommentar #5 von:
    Roland Arnold
    5. October 2010 // 15:13 Uhr

    Leider wiederholt sich der Termin-Alarm nicht. Wenn ich ihn also das erste Mal hicht höre habe ich den Termin verpasst. Somit ist das App nicht besset als die Kalnederfunktion im iPhone.
    Oder habe ich einfach nicht die richtigen Einstellungen im NotifyMe 2 Simple vorgenommen?

    Tschüss Roland

  6. Kommentar #6 von:
    Thomas Aull
    5. October 2010 // 16:16 Uhr

    Erstmal: NotifyMe ist kein Kalender, sondern „nur“ ein Programm um sich an Sachen erinnern zu lassen.

    Es gibt in der Simple-Version tatsächlich keine Funktion um eine Erinnerung wiederholt klingeln zu lassen, das funktioniert nur mit dem Cloud-Service aus der teureren NotifyMe2 Version (die Unterschiede stehen auch im Review bzw. sind auf den letzten beiden Screenshots in der Galerie zu finden). Allerdings wird bei einem verpassten Termin auf dem Icon ein Badge mit der Anzahl der verpassten bzw. nicht abgedschlossenen Erinnerungen angezeigt, vielleicht hilft dir das weiter?

Kommentar schreiben

Diese HTML Tags kannst du nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>