MoneyBook v2

Ein Review von: David Hellmann
weitere Reviews von: · David Hellmann's: Webseite

MoneyBook v2 hebt die Messlatte noch mal ein ganzes Stück nach oben. Eines der für mich am besten gemachten und stetig weiterentwickelten Apps die der App Store zu bieten hat. Nicht nur der Funktionsumfang wird immer erweitert sondern man merkt das die Entwickler Spaß daran haben was Sie machen. Auch schön ist es auf Wünsche der Benutzer eingegangen wurde und wohl auch weiterhin wird. Wer seine Finanzen gern im Überblick hat und bereit ist dafür ein paar Eurotaler über den virtuellen Ladentisch zu schieben wird mit MoneyBook sehr viel Spaß haben.


Einführung in das Programm


Einführung in das Programm ist wirklich einfach. Die Menüs sind einfach und verständlich aufgebaut das man hier vor keine großen Probleme gestellt wird. Die eigenen Ein- und Ausgaben sollten somit schnell in das Programm eingegeben sein und nach fünf Minuten ist alles schon Routine. Es macht von Anfang an Spaß die App zu nutzen und sie zu befüllen.


Optik und Design


Die Entwickler legen sehr viel Wert darauf, dass alles an der App passt. Das Icon ist eines der Sorte sehr schön und auch sonst ist die App mit viel Liebe zum Detail designt. Letztens wurde sogar vieles an den Grafiken verbessert. Das ist mal einen Aufwand den man sich bei manch anderen Apps wünschen würde. Spontan wüsste ich hier auch nicht was man optisch noch besser machen könnte. OK, ein kleines Detail gibt es noch was stört und was ich auch schon an die Entwickler heran getragen habe: Der Scrollbalken ist in der Transaktionsübersicht über den Zetteln und das, obwohl rechts am Rand der Platz dafür da ist. Man hat mir aber gesagt das man dies wohl noch ändern wird :)


Benutzung und Einstellungsmöglichkeiten



Die Benutzung ist wie oben schon gesagt sehr einfach und selbsterklärend. Beim täglichen Gebrauch gibt es keinerlei Probleme bei der Nutzung. Einträge sind schnell mit ein paar wenigen Klicks erstellt. Es gibt keine Ausreden mehr es sei zu kompliziert und deswegen nutzt man es nicht.

Die Einstellmöglichkeiten sind Überschaubar und sprechen für sich. Optional kann man die App mit einem Passwort schützen sodass keiner mal eben einen Blick riskieren kann. Seit einem der letzten Updates gibt es nun auch die Möglichkeit den Saldo in den nächsten Monat zu übertragen. Sehr sinnvoll dieses Feature.

Ein weiteres neues Feature ist die Möglichkeit – viele haben lange danach verlangt – Kategorien selber anzulegen. Das macht die ganze Sache noch flexibler.


Programmkomplexität


Eine der für mich wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit seine Daten ins Netz zu synchronisieren und die damit einhergehende Importfunktion. War es vorher so, dass man seine Daten zwar als CSV exportieren konnte aber man diese nicht wieder importieren konnte. Die neue Funktion lässt MoneyBook ein ganzes Stück professioneller daher kommen.

Natürlich kann man auch wiederkehrende Ausgaben / Einnahmen anlegen. Bisher geht das aber nur im monatlichen Rhythmus. Sollte für den Großteil der Posten aber ausreichend sein. Natürlich kommen hier immer Stimmen das etwas fehlt. Doch jedem wird man es ja bekanntlich nie recht machen können. Doch die Entwickler haben ja immer das ein offenes Ohr und vielleicht kommt hier in einem der nächsten Updates auch noch eine Nachbesserung.

MoneyBook bietet sowohl in der App als auch im Webinterface schöne und aussagekräftige Diagramme wo man seine Ein- und Ausgaben einsehen kann.


Tipps und Tricks


Hin und wieder seine Daten in die Wolke exportieren kann nicht schaden und kann vor Datenverlust schützen. Nicht nach jeder Transaktion muss der Button für den Sync gedrückt werden aber hin und wieder macht das sicherlich Sinn.


Gewinnspiel beendet


Die Gewinner sind: Katharina, Timm und Michael. Ihr habt eine E-Mail erhalten. Bitte schnell einlösen die Promo Codes da die bald ablaufen :)










David Hellmann

David Hellmann ist Grafiker, Webdesigner und Webentwickler aus Köln. Er ist fasziniert von WordPress und dessen Möglichkeiten und freut sich immer über neue Herausforderungen was dieses Thema angeht.

Reviews von: | David Hellmann's: Webseite

read: 8031 · today: 2 · last: June 28, 2017

14 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Kommentar #1 von:
    Mischa
    1. July 2010 // 08:57 Uhr

    Seehr seeehr geiles review!!!! THX

  2. Kommentar #2 von:
    naiklas17
    1. July 2010 // 09:06 Uhr

    Seit gestern hab ich die App auf meinem iPhone und ich bin einfach nur begeistert. Es ist optisch einer der schönsten Apps im Appstore und funktionell bietet es auch eine Menge!
    Der Preis ist aktuell grad bei 3,99€ , diese lohnen sich aber wirklich, denn man kann nach ein paar Wochen schon sehen, wo sein ganzes Geld hinfließt ;)

  3. Kommentar #3 von:
    Thomas
    1. July 2010 // 09:59 Uhr

    Zitat naiklas17 :

    …diese lohnen sich aber wirklich, denn man kann nach ein paar Wochen schon sehen, wo sein ganzes Geld hinfließt ;)

    Ja zum Beispiel in den AppStore :-)

  4. Kommentar #4 von:
    Simon Theis
    1. July 2010 // 14:57 Uhr

    Ich bin ganz froh, dass ich die App nicht hab ^^ ich würde mich schwarz ärgern, wenn ich ständig nachschauen könnte für welchen Quatsch ich mein Geld rausballere ;) Sollte ich aber mal ein iPhone in Besitz nehmen, schaff ichs mir definitiv an – nicht nur weil ich es dann spätestens dann brauch, aber hatte es au mal in der Hand auf Davis iPhone und war restlos begeistert – sehr praktisch das :D

  5. Kommentar #5 von:
    Katharina
    2. July 2010 // 06:03 Uhr

    Ich habe die App vor kurzem bei einem Freund gesehen, der mir fasziniert davon erzählte, dass er mit dieser App seine Finanzen viel besser im Blick hätte und seit er sie nutzen würde, schon einige EUR gespart hätte.
    Dank diesem Gewinnspiel käme jetzt die Gelegenheit für mich, das auch mal auszuprobieren.

    P.S.: Außerdem stehe ich auf Apps mit so toll gestaltetn Oberflächen wie dieser hier! Daumen hoch! :)

  6. Kommentar #6 von:
    Ben
    2. July 2010 // 06:12 Uhr

    Sieht sehr knorke aus die App. Man sieht in der Tat, dass die Entwickler Spaß an dem haben, was sie tun. Da ist viel Liebe zum Detail drin.
    Besonders die sich wiederholende Ausgaben sind ein Detail, dass mir bei anderen Apps bislang fehlt, die ich getestet habe.

  7. Kommentar #7 von:
    Ralf
    2. July 2010 // 06:38 Uhr

    Als Konglomerat aus Selbstständigkeit, Angestelltem und Familienvater der ein iPhone benutzt ergibt sich vermutlich schnell warum die App eine Hilfe für mich sein könnte. ;-)
    Bisher nutze ich die App “Ausgaben”. Ich könnte mir aber vorstellen, dass MoneyBook noch etwas besser ist. Müsste ich halt probieren ;-)

  8. Kommentar #8 von:
    Timm
    2. July 2010 // 06:55 Uhr

    Oh ja, ich glaube ich muss meinen Geldfluss mal etwas nachvollziehen/kontrollieren.
    Ich könnte nachdenken und es mit Excel machen, oder mir einfach die vorgestellte App mal zu Gemüte ziehen ;-)

  9. Kommentar #9 von:
    David Hellmann
    4. July 2010 // 18:18 Uhr

    Zitat Timm :

    Oh ja, ich glaube ich muss meinen Geldfluss mal etwas nachvollziehen/kontrollieren.
    Ich könnte nachdenken und es mit Excel machen, oder mir einfach die vorgestellte App mal zu Gemüte ziehen ;-)

    Ich glaube MoneyBook ist die bessere alternative. Mit Excel hatte ich mir zwar auch mal was gebaut aber das hat deutlich weniger Spaß gemacht .)

  10. Kommentar #10 von:
    Jürgen
    5. July 2010 // 12:05 Uhr

    Toller Bericht über eine vielversprechende App.

    Gewinnen wäre natürlich toll, kaufen wäre die schlechtere Alternative ;)

  11. Kommentar #11 von:
    Oliver
    5. July 2010 // 12:09 Uhr

    MoneyBook macht optisch einen sehr schönen Eindruck. Ich verwende schon seite längerem iXpenseIt, bin aber damit irgendwie nicht 100% zu frieden. MoneyBook scheint von der Usability komfortabler zu sein. Ich würde es gerne einmal ausprobieren.

  12. Kommentar #12 von:
    Michael
    5. July 2010 // 19:09 Uhr

    Ich würe mich sehr über Moneybook freuen, da ich zurzeit meine Finanzen in einem Excel-Sheet verwalte würde dies wirklich eine super Erleichterung für mich sein.

  13. Kommentar #13 von:
    Timm
    6. July 2010 // 17:50 Uhr

    Danke für die App :)

  14. Kommentar #14 von:
    Elvis
    3. May 2012 // 10:21 Uhr

    Was ist an diesem App. iPad angepasst ? Das menu lässt sich lediglich vergrößern und nur Längsseiten zu sehen. Die Grafik schaut Amiga 500 – mäßig aus
    und erinnert an eine Kinderlernprogramm fürs
    Rechnen. Geld zurück !

Kommentar schreiben

Diese HTML Tags kannst du nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>